MFA
kante header mobile horizontal Medizinischer Fachangestellter (m/w/d)

Was macht ein Medizinischer Fachangestellter (m/w/d)?

Als Medizinischer Fachangestellter (m/w/d) (MFA) betreust und ber├Ątst du Patientinnen und Patienten von der Terminvergabe ├╝ber den Empfang bis zur Information ├╝ber Vor- und Nachsorgem├Âglichkeiten.

Du assistierst bei Behandlungen und Untersuchungen, misst z. B. den Blutdruck, die Blutzuckerwerte, wechselst Verb├Ąnde und wertest Urinproben im Labor aus.

Des Weiteren unterstützt du Ärztinnen und Ärzte bei der Dokumentation und mit der Pflege der Patientenakte und übernimmst organisatorische Aufgaben von der Terminplanung bis zur Abrechnung.

Medizinische Fachangestellte
kante header mobile horizontal Medizinischer Fachangestellter (m/w/d)

Wo arbeitet man als Medizinischer Fachangestellter (m/w/d)?

  • In allgemeinmedizinischen und fach├Ąrztlichen Praxen: von der Kinder├Ąrztin bis zum Nierenfacharzt
  • In MVZ (medizinischen Versorgungszentren) oder Dialysezentren.
  • In Kliniken/Ambulanzen oder Pflegeeinrichtungen.
  • z. B. auch in der Forschung oder Einrichtungen des Gesundheitswesens.

Im Arbeitsalltag bist du als MFA zwischen Empfang, Untersuchungsr├Ąumen, Labor und deinem Schreibtisch unterwegs.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Du bist freundlich, einf├╝hlsam, kommunikationsstark, verantwortungsbewusst und auch bei Stress geduldig.

Als Abschluss bringst du am besten die Mittlere Reife mit. In der Schule bist du gut in Deutsch und Biologie und auch mit deinem Interesse an Chemie und medizinischen Themen kannst du punkten.

Au├čerdem…

  • f├Ąllt dir die Arbeit am PC leicht.
  • arbeitest du dich gerne in neue Programme und auf deinen Arbeitsbereich zugeschnittene moderne Technik ein.
  • arbeitest du sorgf├Ąltig und legst sehr gro├čen Wert auf Sauberkeit und Hygiene.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Medizinischen Fachangestellten (m/w/d)?

  • Dauer: in der Regel 3 Jahre┬á
  • Duale Ausbildung in Praxen/MVZ und Berufsschulen

Wie viel verdient man in der Ausbildung zum Medizinischen Fachangestellten (m/w/d)?

  • Tarifliche Verg├╝tung: 920 bis 1075 Euro (abh├Ąngig vom Ausbildungsjahr).

Quelle: Verband medizinischer Fachberufe e.V., Stand: 2023. Zu beachten: Der bundesweit g├╝ltige Tarif ist nicht allgemeinverbindlich. Es gibt u.a. auch Haustarife.

Kaufmann f├╝r Gro├č- und Au├čenhandelsmanagement
kante header mobile horizontal Medizinischer Fachangestellter (m/w/d)

Schon gewusst, dass ...

  • die Nachfrage nach MFA sehr hoch ist? Meist auch in der N├Ąhe deines Wohnorts.
  • du dich bei der PHV zum Medizinischen Fachangestellten Dialyse und zum Dialysefachangestellten weiterbilden kannst?
  • die Ausbildung zum MFA zu den beliebtesten Ausbildungsberufen geh├Ârt?
  • der Beruf des MFA, der fr├╝her mal Arzthelfer (m/w/d) hie├č, keinen Stillstand kennt? Ob Name, moderne Technik oder Wissen: Er entwickelt sich stets weiter. Und du dich mit ihm.

Hier findest du weitere Infos:

PHV - Der Dialysepartner

Schau dir unsere Videos zur Ausbildung an:

Mit freundlicher Unterst├╝tzung von: PHV – Der Dialysepartner

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner